Kunstausstellung

Wolfgang Horwath - .....nichts desto trotz


Kulturforum Südburgenland

7521 Eberau, Hauptplatz 27

So., 27.09.2020 - So., 25.10.2020

Mo: Geschlossen
Di: Geschlossen
Mi: 16:00 - 19:00 Uhr
Do: 16:00 - 19:00 Uhr
Fr: 16:00 - 19:00 Uhr
Sa: 16:00 - 19:00 Uhr
So: 16:00 - 19:00 Uhr
  • Eintritt frei

Wolfgang Horwath erarbeitet seine Bilder und Graphiken nicht nach einer vorherbestimmten Formel, er legt keine strukturelle Maske über einen abzubildenden Gegenstand, sondern er formt sein Thema in diskursiven Gegenspiel von Linie und Sinn. Dieser Sinn wird als mehr oder weniger fragmentarische Konstruktion erkennbar, eine Art Zeichenschrift in Analogie zu veränderlichen, gegenwärtigen, weltlichen Prozessen. Denoch führt diese spontane Konstruktion meistens in unterschwellige räumliche Farbharmonien, auf denen Zeihen schwimmen, und durch diesen Zusammenklang wird das Chaos beruhigt. (...) Das offensichtliche Gegenspiel von Konstruktion und Destruktion innerhalb des Kunstwerks verweist immer auch auf ein Außerhalb, das einen Diskurs eröffnen kann.... (Textzitat Kunstzeitschrift "Nike" (D), Dr. Dieter Rehm