Literatur

Wolfgang Bauer: Werk-Leben-Nachlass-Wirkung


Gespräch mit dem Autor, Paul Pechmann (Lektor) und Ronald Pohl (Der Standard)
Es liest Branko Samarovski u.a.

Wolfgang Bauer (1941‒2005) gehört zu jenen Autoren, deren Schaffen unter Kennern zwar Kultstatus hat, im Theater-, Literatur- und Wissenschaftsbetrieb aber weitgehend ignoriert wird. Im April wird sein lange als verschollen geltendes Stück Der Rüssel endlich zur Uraufführung gebracht. Nun stellt Thomas Antonic im Vestibül die erste Biographie Wolfgang Bauers vor und entwickelt darin erhellende und innovative Lesarten von Bauers Gesamtwerk.


Vergangene Termine