Theater

Wolfgang Bauer: Silvester oder das Massaker im Hotel Sacher


Das Theater im Greith inszeniert den Geniestreich von Wolfgang Bauer.

Seit fünf Jahren hat Dramatiker Wolfram Bersenegger keine Zeile geschrieben, doch für Silvester Schlag Mitternacht hat er dem Intendanten Stögersbach ein neues Stück versprochen. Er fasst einen genialen Plan: Er lädt eine illustre Runde aus Leuten, die alle »a bisserl an Touch haben«, ins noble Hotel Sacher und lässt sein neues Stück durch sie entstehen...

Wolfgang Bauer, dessen regelmäßige Besuche in St. Ulrich noch heute legendär und in aller Munde sind, führt uns in seinem Meisterwerk »Silvester oder Das Massaker im Hotel Sacher« (1971) in die Abgründe und auf die Gipfel des heimischen Kulturbetriebs, der sich von den wilden Siebzigern noch gar nicht so weit entfernt zu haben scheint.

Es spielt das Theater im Greith unter der Regie von Wolfi Lampl. Mit: Petra Jöbstl, Viktoria Jöbstl, Catherina Kröll, Brigitta Lampl, Ivan Haring, Johannes Jöbstl, Roland Prattes, Oliver Schwarz, Michael Prattes, Florian Strohmeier, Joachim Zmugg u.a.


Vergangene Termine