Klassik

Wolfgang Bankl & Friends: Allegria e Pazzia


Eine Matinee der besonderen Art: Staatsopernstar Wolfgang Bankl frönt zum Auftakt des Festivals der Fröhlichkeit und Verrücktheit und zeigt sich, bevor er am 28. August mit Franz Schuberts Winterreise in die tiefgründige Welt der Romantik eintaucht, von seiner ausgelassenen Seite. Unter dem Motto Allegria e Pazzia, was frei übersetzt soviel heißt wie Fröhlichkeit und Tollheit, erlebt man neu bearbeitete Werke alter Meister, Eigenkompositionen und Grooviges in der außergewöhnlichen Besetzung Stimme, Klavier und Saxophon. Mit Kompositionen von Bach, Bankl, Borodin, Francaix, Piazzolla u.v.m. teilen die Musiker somit die Heiterkeit und Vergnügtheit, welche sie in fröhlichen und ausgelassenen Stunden als Dozenten bei einem Meisterkurs durchlebt haben, mit dem Publikum.

Zum Ausklang dieses fröhlich-musikalischen Ausfluges erwarten Sie exquisite Gaumenfreuden. Ein Fest für alle Sinne inmitten der herrlichen Natur des Semmerings!


Vergangene Termine