Klassik

Wolfgang Bankl - Die Winterreise


Wolfgang Bankl - Bassbariton
Florian Krumpöck - Klavier

"Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh' ich wieder aus" - mit diesen Versen des Dichters Wilhelm Müller beginnt die Winterreise, einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik, über den der Komponist selbst bekannte: "Mir gefallen diese Lieder mehr als alle". Im Verlauf des Zyklus wird der Hörer immer mehr zum Begleiter des Wanderers, der zentralen Figur der Winterreise. Ob der Winter dabei als Metapher für das System der damaligen reaktionären Politik oder die Suche eines der Gesellschaft entfremdeten, einsamen Wanderers nach Selbsterkenntnis in die Winterlandschaft seiner Seele beschreibt, bleibt offen.

Mit dem warmen Timbre des international gefeierten österreichischen Staatsopernsängers KS Wolfgang Bankl und Florian Krumpöck als Klavierpartner erwartet das Publikum eine Reise voller Emotionen durch die Schönheit und Tragik eines einzigartigen Meisterwerkes.


Vergangene Termine