Pop / Rock

Wolfgang Ambros & No.1 vom Wienerwald


2011 feiert Wolfgang Ambros mit seiner Nr. 1 vom Wienerwald 40 Jahre Rock'n'Roll! Mit seinen Liedern vom Zentralfriedhof bis zum "Schifoan" hat der Österreicher Musik-Geschichte geschrieben.

Die erstaunliche Karriere von Wolfgang Ambros - setzt man als ihren Beginn den 1971 erschienenen "Da Hofa" dann sprechen wir dabei von 35 Jahren! - eignet sich hervorragend für Auflistungen und Zahlenspiele, aber sie werden der Sache allein nicht wirklich gerecht, die zugegeben imposanten Verkaufszahlen, die in Qualität und Quantität eindrucksvolle Diskographie, die ungezählten Liveauftritte und Tourneen, die dabei absolvierten fast endlosen Kilometer "on the road" in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz ...

Überhaupt, die No. 1 vom Wienerwald! Ein Phänomen für sich, diese Band, die Wolfgang Ambros seit so vielen Jahren begleitet. Günther Dzikowski an den Keyboards, Peter Koller an der Gitarre, Helmut Pichler am Bass und Harry Stampfer am Schlagzeug (nicht zu vergessen die Background-Sängerinnen Regina Hebein und Gitti Rechner) finden nicht nur (fast) immer die richtigen Töne, sondern den Ton, den Sound für die Stimme des Wolfgang Ambros, für seine Songs und die Geschichten, die er damit erzählt. Eine so gehaltvolle und dauerhafte musikalische Symbiose, dass nicht wenige diese beiden Begriffe - nämlich Ambros und die No. 1 vom Wienerwald - längst automatisch zusammendenken.

Wenn jetzt also Wolfgang Ambros und die No. 1 vom Wienerwald 2006 auf Clubtour gehen, dann ist das etwas besonderes, auch weil sich Nähe auf gleich mehreren Ebenen als Motiv ausmachen lässt. Jenseits der grossen Hallen ist da zuerst einmal der noch unmittelbarere Kontakt zwischen Künstler und Publikum, aber auch die Band selbst rückt näher zusammen. Ihr Zusammenspiel gewinnt an zusätzlicher Intensität und Dichte und die kleineren Bühnen fördern fast wie von selbst eine Intimität zutage, die herzustellen bei größeren Shows ein hoch konzentriertes Stück Arbeit ist.


Vergangene Termine