Theater

Winnetou im Tal des Todes


Vor der unvergleichlichen Naturkulisse des Winzendorfer Steinbruchs bestehen Winnetou und Old Shatterhand in "Winnetou im Tal des Todes" spannende Abenteuer. Die Besucher genießen dank der genialen Überdachung unbeschwerte Open-Air-Atmosphäre.

Bereits zwei Stunden vor der Vorstellung sind die Besucher eingeladen, einzutauchen in
die Welt des Wilden Westens und in der originalgetreuen Westernstadt direkt auf dem
Festspielgelände authentische Wild-West-Atmosphäre zu genießen.

Hier sind Cowboystiefel, Karohemden und Lederjacke gefragt, man trifft echte Indianer,
hat bei Bogenschießen und Kriegsbemalung seinen Spaß oder genießt einfach ein
kühles Getränk vor dem Saloon. Auch die Tanz- und Gesangshow auf der Showbühne
sollte man keinesfalls versäumen. Spannende Unterhaltung ist jedenfalls garantiert. Für
kulinarische Köstlichkeiten sorgt „Leo’s Kitchen“ mit herrlichen Wild-West-Schmankerln
und iim Kids-Corner sind die kleinsten Gäste die Größten.

Eine neue Zufahrtsstraße sorgt für Komfort bei der Anreise, nicht minder angenehm ist
die bewährte Zuschauerüberdachung, sie schützt zuverlässig vor Regen und Hitze.
Mit spektakulären Effekten, Stunts, Pferden und jeder Menge Action wird nicht gespart:
Stuntman Ali stürzt von 10 Metern Höhe ins Wasser und waghalsige Reitmanöver lassen
die Zuschauer den Atem anhalten. Etwas ruhiger mag es die schöne Häuptlingstochter
Weiße Taube, die sich bei den Indianern, die einen toten Stammensbruder rächen
wollen, für den Frieden einsetzt.
Winnetou muss um die Gunst des Indianerstammes kämpfen, um sein Leben und um
das von Old Shatterhand – und auch um die Liebe von Weißer Taube.
Es sieht so aus als würde er alles verlieren – aber seht es euch doch an….


Vergangene Termine