Theater

Winkler Worst Case


musikalisch-theatraler Streifzug durch Josef Winkler
er- und bearbeitet von Oliver Vollmann und Nadine Zeintl

Die Sprache - Lesen und Schreiben - gab Josef Winkler in seiner Jugend die Möglichkeit, die Enge seines Heimatdorfes und das Elternhaus zu überwinden. Als Erwachsener reiste der Schriftsteller immer wieder an Orte wie Rom, Mexiko oder Indien, wo er die intensiven Eindrücke in Reisetagebücher notierte, welche später in seine wortgewaltigen Texte einflossen. Dennoch treten die Erinnerungen der Kindheit und Jugend im Drautaler Kamering stets hervor, um sich mit den akribischen, bilderreichen Beobachtungen in anderen Kulturen zu verweben.

Nadine Zeintl und Oliver Vollmann gestalten mit dem Stück "Winkler Worst Case" für das klagenfurter ensemble einen musikalisch-theatralen Streifzug durch die Texte des Kärntner Büchnerpreisträgers, bringen damit das Publikum zu den verschiedenen, beschreibenen Plätzen, zu Winnetou, kehren aber auch immer wieder in sein Heimatdorf zurück.


Vergangene Termine