Theater

Wind


Ob sanfte Brise, Rückenwind, leises Wispern, heftiger Windstoß oder stürmisches Wehen. Wind hebt ab, lässt uns durch Traumwelten schweben, flattert, dreht und verdreht. Er windet sich und weht nur, wann und wo er will.

Wind bewegt, bringt vom Kurs ab, haucht Leben ein, verstreut, streicht über unsere Haut, weht uns den Duft von Flieder entgegen, erzeugt Töne und Musik ... Wie entsteht Wind? Was wird bewegt?
Eine Stimmung, sich einstimmen, gemeinsam tönen. Stimmungswandel von windstillem Himmel zu schwebenden Wolken bis hin zu aufsteigenden Wirbelstürmen? Was kündet er an? Wohin trägt er mich?
Unter dem Himmel liegen, Wind auf seiner Haut spüren, Luft holen.
Ausatmen.

Eine sehr atmosphärischen Produktion, in der alle Sinne angesprochen werden.


Vergangene Termine