Tanz · Theater

Wilde *Welten


Tanztheater mit Akrobatik, Livemusik und Objektspiel: Ausreißen, träumen, suchen: Übers Wild- und Gutsein in der Welt.

Ich bin neugierig und möchte etwas Unbekanntes kennenlernen. Wo kann ich mich austoben und wo kann ich still und bei mir sein? Welche Welten gibt es und in welcher lebe ich? Was macht das Wilde in mir, kann ich es einfach tanzen lassen? Und: Wie wild ist das Wilde eigentlich?

Erzählt wird die Geschichte der jungen Abenteurerin Maxie, die ausreißt und zur Insel der wilden Kerle segelt. Dort begegnet sie seltsamen Kreaturen und deren Ritualen. Dabei muss sie sich ihren eigenen Traumphantasien und inneren Monstern stellen. Wie wird Maxies Reise weitergehen? Wird sie weiterziehen, bleiben, zurückkehren? Oder war alles nur ein wilder Traum?

Das TH Kinderensemble tanzt und spielt mit professionellen DarstellerInnen aus den Bereichen Neuer Zirkus und Musik. Nach »HerrJemineh hat Glück« (2017/18) folgt nun die Neuinszenierung von »Wild*Things« (2015), inspiriert durch das Kinderbuch »Wo die wilden Kerle wohnen« von Maurice Sendak, in der Tanztheaterfassung und Regie von Bert Gstettner. Ein Tanz-Musik-Theater als spannender Reise- und Erlebnisbericht übers Wild- und Gutsein in der Welt.


Vergangene Termine