Theater

Wilde Orchideen


Was wie ein Krimi beginnt, überschlägt sich in turbulenter Situationskomik. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen aufeinander. Beide brechen schließlich aus ihren alten Mustern aus und starten in das Abenteuer einer neuen Freiheit: Eine optimistische Komödie, die mit Tiefgang und Wortwitz besticht.

WILDE ORCHIDEEN
Zwei Frauen gehen ihren Weg

Eine Komödie von Peter Limburg
Regie und Ausstattung: Marion Hackl
Rechte: Thomas Sessler Verlag,
Produktion: Theater Laetitia

Mit Margot Maria Paar und Monika Müksch

„Wenn du dich immer an die Regeln hältst, verpasst du eine Menge Spaß.“
Katharine Hepburn

Christina ist fassungslos. Wie kann man ihr nur direkt in den Wagen radeln? Sie fühlt sich dazu verpflichtet, die etwas lädierte Radfahrerin mit in ihre Wohnung zu nehmen. Bald schon stellt sich heraus, dass der Unfall kein Zufall war.

Anna, eine einsame Witwe, wollte unbedingt die Frau kennenlernen, die ihren geliebten Eduard dazu gebracht hat, sie nach 36 Ehejahren zu verlassen. Doch neben der dynamischen, optimistischen Christine, die gerade dabei ist, die Künstleragentur Orchidee zu eröffnen, kommt sie sich wie eine „farblose, alte Glucke“ vor. Als sie feststellen muss, dass auch bei Christine nicht alles glatt läuft, kommt Mitleid auf und sie verzichtet auf ihren Racheplan. Die beiden sehr unterschiedlichen Damen kommen sich schließlich näher und plaudern ungeniert über ihr kompliziertes Liebesleben.

Was wie ein Krimi beginnt, überschlägt sich in turbulenter Situationskomik. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen aufeinander. Beide brechen schließlich aus ihren alten Mustern aus und starten in das Abenteuer einer neuen Freiheit: Eine optimistische Komödie, die mit Tiefgang und Wortwitz besticht.

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause
Dienstag, 31. Mai 2016, 20 Uhr

Kartenpreise: € 19,50 / € 16 (ermäßigt)


Vergangene Termine