Kunstausstellung

Wild - wild - wilderness


Die Wahrnehmung der Natur steht im Fokus der Ausstellung, aber nicht die neutrale, emotionell distanzierte Abbildung (wie in traditionellen Stillleben oder Landschaftsbildern), sondern der subjektive und intuitive Blick der Künstler.

Gastausstellung von "kunstaspekt" Baden
in der Galerie grenzART, 2020 Hollabrunn, Sparkassegasse 1

Vernissage: Freitag, 11. September 2015, 19 Uhr
Begrüßung: Anita Windhager
Zur Ausstellung: Mag. Marc Haltmeyer
Eröffnung: LAbg. Richard Hogl
Dauer der Ausstellung: 11. September bis 4. Oktober 2015
Öffnungszeiten: Do./Fr. 15 bis 18 Uhr, Sa./So. 10 bis 12 Uhr

Die Wahrnehmung der Natur steht im Fokus der Ausstellung, aber nicht die neutrale, emotionell distanzierte Abbildung (wie in traditionellen Stillleben oder Landschaftsbildern), sondern der subjektive und intuitive Blick der Künstler.
Deren Arbeiten vermitteln große Erfahrungstiefe und sprechen von der Inspiration, welche die Vielfalt und Komplexität der natürlichen Welt jedem bietet, der ihr unvoreingenommen und neugierig begegnet. Ebenso wird die Sicht auf das sich Aufbäumen der Natur gegen zerstörerische Eingriffe und dem immer wieder sich heilenden Ausgleich gelenkt.

Teilnehmende KünstlerInnen: Ingrid Biberschick, Gerda Braun, dextro.org,
Elfriede Friesenbichler, Marc Haltmeyer, Traude Haslauer, Anna Hoppel, Uta
Maria Langer, Inge Leonhartsberger, Uta Leucht, Rosa Maria Plattner, Dagmar
Stelzer, Brigitte Weiler, Brigitte Weissenbacher.


Vergangene Termine