Pop / Rock

Wild Nothing


Wild Nothing bezaubern mit wohligen 80er-Jahre Dream-Pop.

Das ursprüngliche Homerecording-Projekt Wild Nothing von US-Soundtüflter Jack Tatum ist mit dem aktuellen Album "Indigo" (Captured Tracks) endgültig im Sophisticated Pop, deren Hochblüte mit Bands wie Roxy Music oder Prefab Sprout zu verorten wäre, angekommen.

Poppige, perlende Cure-Gitarren, hallende Synthieteppiche, traumhafter Gesang und eine trunkene Melodieseeligkeit die gefangen nimmt: Jack Tatum macht Musik, die Melancholie und Glückseligkeit verbindet.


Vergangene Termine