Diverses · Adventmarkt

Wiener Weihnachtstraum am Rathausplatz: Eröffnung wird verschoben



Die neuerliche Verschärfung der Covid-19-Maßnahmen der Bundesregierung hat für den gesamten Veranstaltungsbereich in Österreich Konsequenzen - auch für die Christkindlmärkte.

Aufgrund des von der der österreichischen Bundesregierung beschlossenen mehrwöchigen Lockdowns wird die für Mitte November geplante Eröffnung des Wiener Weihnachtstraums und des Christkindlmarkts verschoben.

"Abhängig von den Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird aber angestrebt, den Christkindlmarkt sowie den Kleinen Eistraum im Rathauspark auf Basis der geltenden gesetzlichen Bestimmungen und eines fundierten Sicherheitskonzeptes im Dezember zu eröffnen," heißt es von Seiten der Veranstalter von Stadt Wien Marketing.

Wie genau es nach dem harten Lockdown 2 mit dem Christkindlmarkt am Rathausplatz weitergeht, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.