Pop / Rock

Wiener Wahnsinn



Wiener Wahnsinn – ein Name, der nicht nur Programm ist, sondern den man sich auch wird merken müssen. Kaum eine andere Band zuvor hat sich so sehr um den Austropop verdient und damit einen Namen gemacht, wie Wiener Wahnsinn.

Jüngere Generationen lieben den ungeheuren Drive und die Dynamik mit der Nummern von Ambros, Fendrich, Danzer, EAV und Co. – fast könnte man schon sagen – herunter’gerockt‘ werden. Diejenigen, die mit dieser Musik aufgewachsen sind, fühlen sich wieder in ihre Jugend zurückversetzt, und alle singen mit, feiern mit, haben Spaß und tanzen zu E-Gitarren und knackigen Bässen auf den Tischen.
Obwohl Wiener Wahnsinn längst keine kleine Wirtshaus-Band mehr ist (eigener Tour-Truck, Roadies, Merch- & PR-Crew und diversen Firmen, die mittlerweile hinter der Band stehen) treten die Musiker rund um den Sänger Martin „Soberl“ Sobotka sehr nah am Publikum in verschiedenen Formationen auf:

Die „kleine“ Besetzung variiert mit Gitarre, Bass kleinem akustischen Schlagzeug und/oder Keyboards und ist damit ideal für kleinere Locations.

Die „große“ Besetzung beinhaltet das volle Portfolio – von Musikern und Equipment und variiert nur noch in den Stufen „unplugged“ und „Vollgas“, wobei „unplugged“ hier nicht bedeutet, dass ohne Verstärker gespielt wird, sondern lediglich ganz nach Akustik-Manier etwas leiser und reduzierter.

In diesen Formationen ist Wiener Wahnsinn, als Donaustädter Kultband gewappnet, sowohl große Open-Airs, wie auch kleine Gastgärten in eine brodelnd, feiernde und Spaß habende, stets gut gelaunte Hexenküche zu verwandeln, in die jeder gerne und immer wieder zurückkehrt.
Denn eines ist klar, ab dem ersten Konzert, das man live miterlebt, wird man zum eingefleischt und durch und durch infizierten Wiener-Wahnsinn-Fan.

Wiener Wahnsinn sind:
· Martin "Soberl" Sobotka – Gesang u. Gitarre
· Börns "Funky Fingers" Fellner - Gitarre
· Christian "Chris" Bräuer - Bass
· Martin "Sheriff" Neuhold - Keyboards
· Christian "Chrisu" Kisling – Schlagzeug

  • Fr., 11.11.2016

    20:00
  • Sa., 12.11.2016

    20:00