Vortrag · Diverses

Wiener Vorlesung - Verdrängte Stimmen. Der Kalte Krieg schreibt Literaturgeschichte


Die Wiener Vorlesungen präsentieren in Kooperation mit der
Wienbibliothek im Rathaus Evelyne Polt-Heinzls Auseinandersetzung mit der Literatur nach 1945 und den damit verbundenen Mythen, Legenden und Lügen „Die grauen Jahre“ (Sonderzahl Verlag). Die Autorin hinterfragt Kanonisiertes und ruft Vergessenes ins Gedächtnis, um neue Zusammenhänge herzustellen und weitere Debatten anzuregen.

Vortrag:
Evelyne Polt-Heinzl – mit gelesenen Textpassagen von Markus Hering, Schauspieler
Anschließendes Gespräch mit Daniela Strigl, Literaturwissenschaftlerin an der Universität Wien

Moderation:
Daniela Strigl


Vergangene Termine