Klassik

Wiener Symphoniker,


Im Konzertleben fristen Schumanns «Faust-Szenen» nur ein Schattendasein, dabei gehören sie etwa für Nikolaus Harnoncourt «zum Größten, das es in der Musik gibt». Den Beweis tritt ein erlesenes Ensemble unter der kundigen Leitung von Daniel Harding an.

Daniel Harding © Julian Hargreaves (Ausschnitt)
Wiener Symphoniker / Harding
«Schumann: Faust-Szenen»
Samstag 21 November 2015
19:30 – ca. 22:00 Uhr
Großer Saal
Karten kaufen

Interpreten:
Wiener Symphoniker,
Wiener Singakademie,
Opernschule der Wiener Staatsoper,

Christian Gerhaher, Faust, Pater Seraphicus, Dr. Marianus (Bariton)
Christiane Karg, Gretchen, Una Poenitentium (Sopran)
Alastair Miles, Mephistopheles, Böser Geist (Bass)
Christina Landshamer, Marthe, Sorge, Magna Peccatrix (Sopran)
Gerhild Romberger, Mangel, Maria Aegyptica, Mater Gloriosa (Mezzosopran)
Jennifer Johnston, Noth, Mulier Samaritana (Mezzosopran)
Anna Huntley, Schuld (Mezzosopran)
Andrew Staples, Ariel, Pater Exstaticus (Tenor)
Franz-Josef Selig, Pater profundus (Bass)
Daniel Harding, Dirigent

Programm:

Robert Schumann
Szenen aus Goethes Faust WoO 3 für Soli, Chor und Orchester (1849-1853)


Vergangene Termine