Klassik

Wiener Symphoniker


Der neue Chefdirigent der Wiener Symphoniker widmet sich den Symphonien Franz Schuberts, in Bregenz ist seine Interpretation der Großen C-Dur zu erleben. Die große orchestrale Geste verfolgen auch die beiden anderen Werke: Johannes Brahms’ Violinkonzert gehört zu den Meilensteinen für jeden Geiger. Anton Weberns Variationen bieten einen vielfältigen und dennoch transparenten Klang. Er selbst betrachtete seine letzte Instrumentalkomposition als "im Gesamtergebnis eine Art Ouvertüre".
Orchesterkonzerte

Programm:

Anton Webern Variationen für Orchester op. 30
Johannes Brahms Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
Franz Schubert Sinfonie Nr. 8 Große C-Dur D 944


Vergangene Termine