Klassik

Wiener Sängerknaben



Franz Schubert ist der wohl berühmteste Vorfahre der Wiener Sängerknaben: Der Meister der leisen Töne wurde nur 31 Jahre alt – und hat sechs Messen, zehn Symphonien, elf Opern und Singspiele, jede Menge Kammermusik und weit über 600 Lieder komponiert!

Die Wiener Sängerknaben begeben sich mit Kapellmeister Oliver Stech und Regisseur Michael Schachermaier auf die Spuren Schuberts. Sie singen Chorstücke wie „Ständchen“, „Gondelfahrer“ und „Widerspruch“, Sololieder, einen Ausschnitt aus einer Messe und die A-cappella-Version des „Erlkönigs“ von der Gruppe Maybebop. „Gezeichnet: Franz Schubert“ ist eine Entdeckungsreise mit Pappe, Stoff und Fingerfarben. So erfährt man in 60 Minuten (fast) alles über Schubert.

Wiener Sängerknaben
Heute gibt es rund 100 aktive Wiener Sängerknaben zwischen neun und vierzehn Jahren, aufgeteilt auf vier Konzertchöre. Jeder der Chöre verbringt neun bis elf Wochen des Schuljahres auf Tournee. Zusammen absolvieren die Chöre jährlich rund 300 Auftritte vor fast einer halben Million Zuschauern. Die Wiener Sängerknaben bereisen nahezu alle Staaten Europas, Asien und Australien, Süd- und Mittelamerika, die USA und Kanada.

Die Wiener Sängerknaben haben eine über 500jährige Geschichte - seit über 500 Jahren bilden wir Kinder auf höchstem Niveau aus. Wir sind Teil einer Gesellschaft, zu der wir aktiv beitragen müssen und wollen. Soziales Engagement ist uns sehr wichtig.


Aktuelle Termine

  • Fr., 18.10.2019

    18:00
  • Sa., 19.10.2019

    15:00
  • Mo., 21.10.2019

    11:00
  • Di., 22.10.2019

    11:00
  • Do., 24.10.2019

    11:00