Klassik

Wiener Sängerknaben


Wer kennt sie nicht? Die Wiener Sängerknaben sind als kulturelle Botschafter Österreichs auf der ganzen Welt unterwegs. Aber ihre musikalischen Wurzeln reichen viel weiter zurück, als es die Matrosenanzüge vermuten lassen.

Sie stehen für kulturelle Tradition, sind weltbekannt und die Institution des Wiener Musiklebens schlechthin. Heute gibt es rund 100 aktive Wiener Sängerknaben zwischen neun und vierzehn Jahren. Aufgeteilt auf vier Konzertchöre, die nach vier Komponisten benannt sind – und zwar nach Anton Bruckner, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert – verbringen sie jeweils neun bis elf Wochen des Schuljahres auf Tournee. Insgesamt absolvieren die jungen Stimmen jährlich an die 300 Auftritte vor fast einer halben Million ZuhörerInnen. Die Wiener Sängerknaben bereisen nahezu alle Staaten Europas sowie Asien und Australien, Süd- und Mittelamerika, die USA und Kanada. Musikalisch nach „Bella Italia“ geht es mit dem Knabenchor und dem gleichnamigen Konzertprogramm.


Vergangene Termine