Klassik

Wiener Klaviertrio


Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Nr. 7 B-Dur op. 97 „Erzherzog-Trio“
Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8 (rev. Fassung von 1889)

Wiener Klaviertrio

David McCarroll, Violine

Clemens Hagen, Violoncello

Stefan Mendl, Klavier

Einführungsvortrag von Prof. Dr. Walter Dobner um 10.15 Uhr im Apostelzimmer bei freiem Eintritt

Ehrfurcht. Das könnte einem als erstes in den Sinn kommen, wenn man den Namen am Programm liest. Und vorstellen muss man es schon gar nicht mehr. Doch so sehr das 1988 gegründete Wiener Klaviertrio reich an Tradition ist, so sehr sprüht es vor unprätentiöser Spielfreude. Ehrfurcht gebieten dennoch die Musikernamen im weltweit führenden Kammermusikensemble: seit 2015 ergänzen der kalifornische Geiger David McCarroll (auf einer Gagliano-Violine von 1761) und seit 2018 der aus Salzburg stammende Cellist Clemens Hagen (auf einem Stradivari-Cello von 1698) das Trio um den Wiener Pianisten Stefan Mendl. Im gemeinsamen Musizieren verfolgen die drei Herren stets den Anspruch die Traditionen Europas und Amerikas miteinander zu verbinden. Beim vierten Auftritt des Wiener Klaviertrios bei den OÖ. Stiftskonzerten seit 2002 darf natürlich dessen „Paradestück“ des Jubilars Ludwig van Beethoven, das „Erzherzog-Trio“, nicht fehlen.


Vergangene Termine