Klassik

Wiener Klaviertrio


Zum Auftakt seines Zyklus verbindet das international renommierte Wiener Klaviertrio gemeinsam mit befreundeten Musikern schwelgerische Ausblicke auf Wien zu Schuberts Zeiten mit dem Blick auf die Moderne.

Wiener Klaviertrio:

David McCarroll, Violine
Matthias Gredler, Violoncello
Stefan Mendl, Klavier
Mark Padmore, Tenor

PROGRAMM:

Richard Rodney Bennett
Tom O'Bedlam's Song
Franz Schubert
Harfenspieler I D 478 (Gesänge des Harfners) «Wer sich der Einsamkeit ergibt» (1816/1822)
Harfenspieler III D 480 (Gesänge des Harfners) «Wer nie sein Brot mit Tränen aß» (1816/1822)
Harfenspieler II D 479 (Gesänge des Harfners III) «An die Türen will ich schleichen» (1816/1822)
Thomas Larcher
A Padmore Cycle. Lieder (Fassung für Tenor und Klaviertrio) (2010-2011/2017) (UA)
Kompositionsauftrag von Wiener Konzerthaus, Wigmore Hall, Muziekgebouw Amsterdam und Ludwigsburger Schlossfestspiele, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung
Franz Schubert
Herbst D 945 (1828)
Auf dem Strom D 943 (1828)






Ludwig van Beethoven
Klaviertrio B-Dur op. 97 «Erzherzog-Trio» (1811)


Vergangene Termine