Klassik

Wiener Klassik-Ensemble


Die Zauberflöte von W.A. Mozart ist das absolute Highlight der klassischen Opernliteratur. Das Wiener Klassik-Ensemble bringt eine Fassung, in der die Handlung, humoristisch aufbereitet, von zwei Sprechern gelesen wird. Instrumente ersetzen die Sängerstimmen.

„Die Zauberflöte – das erste Opernerlebnis meiner Kindheit, damals in der Volksoper, als die Hexe quer über den Zuschauerraum flitzte. Selber Teil dieser Produktion sein zu dürfen, ehrt mich natürlich, speziell dann auch noch in Salzburg, in Mozarts Geburtsland. Wir, als Kulturverein Forum18, haben diesen neuen Opernzugang im Jahr 2011 entwickelt und gemeinsam mit dem Wiener Klassikorchester auf die Bühne gebracht.“ Gregor Viilukas

Wiener Klassik-Ensemble:

Sorana Gatlan, Violine
Philipp Preimesberger, Cello
Cornelia Unterthiner, Flöte
Julia Zulus, Oboe
Bernhard Pfaffelmaier, Klarinette
Albert Wieder, Tuba
Christine David Klavier
Philipp Limbach, Sprecher
Gregor Viilukas, Sprecher


Vergangene Termine