Messe

Wiener Immobilienmesse


Am 17. und 18. März 2018, parallel zum zweiten Wochenende der Wohnen & Interieur, geht die Suche nach Immobilien und Maklern auf der Wiener Immobilienmesse (WIM) in die nächste Runde.

Über 100 Aussteller präsentieren zwei Tage lang in der Messe Wien ihr Angebot und ihren Service rund um Privatimmobilien, Anlageobjekte sowie Bau- und Entwicklungsprojekte in Planung.

Wien ist Immobilien-Hotspot

Das Angebot der WIM ist auf Ostösterreich mit den Regionen Wien, Wien Umgebung, Niederösterreich und Burgenland ausgerichtet. Wien ist eine dynamische Metropole im Zentrum Europas und erlebt derzeit das schnellste Bevölkerungswachstum in der Zweiten Republik Österreichs. Pro Jahr beträgt der Netto-Zuzug mehr als 20.000 Personen, laut Prognose wird die Stadt Wien im Jahr 2029 erstmals wieder zwei Millionen Einwohner haben. Bis zum Jahr 2034 wird Wien um die Größe von Graz wachsen. In den vergangenen Jahren hat Wien Hamburg, Warschau und Budapest einwohnermäßig überholt und ist nun die siebtgrößte Stadt der EU.

Eine vom Österreichischen Verband der Immobilienwirtschaft (ÖVI) und Immounited veröffentlichte Jahresbilanz von 2016 verrät, dass mehr als 50 % aller Wohnungskäufe in Österreich in den fünf größten Agglomerationen des Landes getätigt werden. An erster Stelle liegt Wien mit einem Anteil von 30 %.

Ein Ticket, zwei Messen

Vergünstigte Tickets für die WIM sind online unter www.immobilien-messe.at/ticket um 8 Euro erhältlich. Diese berechtigen am 17. und 18. März zum Besuch von Wim plus Wohnen&Interieur. An der Tageskassa kostet der Eintritt 14 Euro.


Vergangene Termine