Klassik

Wiener Glacis Ensemble


Bereits zum dritten Mal gastiert das Glacis Ensemble bereits auf der Burg Golling. Diesmal mit einem Abend rund um Ausschnitte aus den drei Jazz-Symphonien von Claude Bolling.

Das Wiener Glacis Ensemble trat, im Jahr 2000 gegründet, zu Anfang hauptsächlich als Trio auf. Doch Flexibilität wurde bald zum Markenzeichen dieses jungen Ensembles. Mittlerweile spielen die Musiker des Wiener Glacis Ensembles, die allesamt Mitglieder der namhaftesten Orchester Österreichs (Wiener Philharmoniker, Bruckner Orchester Linz, Concentus Musicus, Wiener Volksoper,...) sind, in Besetzungen vom Duo bis zum Nonett, in Konzerten mit Kirchenmusik für Flöte, Trompete und Orgel oder Streichquintett genauso wie mit den klassischen aber auch „vergessenen“ Werken der Kammermusik.

Doris Haimel Flöte
Herbert Faltynek Klarinette
Stefan Haimel (W. Phil) Trompete
Daniela Preimesberger Violine
Bernhard Hedenborg (Wr. Phil) Violoncello
Dominik Neunteufel (Wr. Phil) Kontrabass
Christoph Traxler Klavier


Vergangene Termine