Literatur

Wiener Akademie des Exils – Junge Literatur im Exil


Die Erfahrungen junger Flüchtlinge und der Austausch zwischen Vertriebenen der 1930er Jahre und jungen Migrant/innen heute stehen im Vordergrund des aktuellen Schwerpunkts der Veranstaltungsreihe Wiener Akademie des Exils.
Die Autorinnen Ekaterina Heider, Seher Çakir und der Autor Sina Tahayori lesen aus ihren in der edition exil erschienenen Texten und diskutieren mit dem Exilforscher Konstantin Kaiser über das Schreiben im Exil.


Vergangene Termine