Wienerlied

WIEN.MUSIK mit Gebrüder Marx


Seit 1871 besteht das Hotel Wimberger schon und gilt seither als eine Wiener Legende, wo heimische Prominente, Künstler und Weltenbummler ein und aus gingen. Das ARCOTEL Wimberger Wien führt die Tradition fort und veranstaltet unter anderem seit über 20 Jahren den Jazzbrunch. Jetzt wird mit WIEN.MUSIK im Wimberger eine weitere Konzertserie gestartet.

Heimische Künstlerinnen und Künstler präsentieren in gemütlicher Atmosphäre ihre ureigene Version des Wienerlieds mit zeitgenössischen Sounds und Themen. Zum Eintrittsticket gibt es für Gäste typische Wiener Schmankerl und gepflegte Biersorten.

Im Oktober beehren uns die GEBRÜDER MARX. Als ob Kraftwerk und die Schlümpfe sich gemeinsam beim Heurigen betrunken und begattet hätten und deren Nachkommen nun singend und musizierend durch Österreich zögen, so sei das mit denen... Das sagen nicht die Gebrüder Marx selber, nein, das würden sie nie tun. Das hat man einen zahlenden Besucher nach einem der Auftritte der Gebrüder Marx sagen hören. Ebenso monierte er, dass diese Formation, seit sie den FM4 Protestsongcontest gewonnen habe, von der Welt entdeckt wurde. Ihr Gewinnerlied ‘Hätt Ma, Kennt Ma (Mochma Oba Net)‘ sei mittlerweile legendär und stünde für eine Tradition in Wien, die sowohl beflügle als auch lähme.

Die Erforschung dieser schier unendlichen Kraft der Bewegungslosigkeit führte die Gebrüder Marx, dem Ruf des Wienerliedes folgend, nun auch ins Wimberger'sche Wirtshaus. Gebrüder Marx sind: Berthold Marx - Gesang, Leopold Marx - Kontrabass, Ignaz Marx - Ziehharmonika, Anton Marx - Gitarre


Vergangene Termine