Theater

Wien erregt. Liebe, Sex und Erotik im alten Wien


Die Lesereihe »Wien erregt.« beleuchtet im Februar den Sittenverfall im alten Wien. Unter dem Titel »O tempora! o mores!« wird von eitlen Dandys in der berüchtigten Mehlgrube am Neuen Markt, den üblen Machenschaften mancher Heiratsvermittlungen und dem Inbegriff der Sittenlosigkeit, dem Wiener Stubenmädchen, berichtet...

Thema: »O tempora! o mores!«
Eine Lesung mit Musik.

Mit
Nina Bauernfeind (Sprecherin)
Stefan Franke (Komposition & Klavier)
Katharina Litschauer (Querflöte, Glockenspiel)

Die Lesereihe »Wien erregt.« beleuchtet im Februar den Sittenverfall im alten Wien. Unter dem Titel »O tempora! o mores!« wird von eitlen Dandys in der berüchtigten Mehlgrube am Neuen Markt, den üblen Machenschaften mancher Heiratsvermittlungen und dem Inbegriff der Sittenlosigkeit, dem Wiener Stubenmädchen, berichtet...

Freuen Sie sich auf unterhaltsame und skurrile Texte aus dem 18. und 19. Jahrhundert!
http://www.wien-erregt.at
https://www.facebook.com/wien.erregt



Vergangene Termine