Literatur · Theater

Wien erregt. - Ehe auf Wienerisch


»Wien erregt.« - Liebe, Sex & Erotik im alten Wien. Eine Lesereihe mit Musik.

Liebe, Sex und Erotik haben die Menschen schon immer fasziniert; die Bewohner des alten Wien stellten hier keine Ausnahme dar. Die Lesereihe »Wien erregt.« präsentiert unterhaltsame und skurrile historische Texte zu Themen wie der gesellschaftlichen Doppelmoral und dem Verfall der Sitten. Manche Werke gaben Tipps in Liebesangelegenheiten, andere erinnerten mit erhobenem Zeigefinger an die Pflichten der Ehe oder warnten vor den Verlockungen der Venus vulgivaga, der Göttin der Prostitution, sowie den gefährlichen Reizen der hübschen Wiener Stubenmädchen...

Einige grundlegende Fragen werden im Rahmen des Themas "Ehe auf Wienerisch" an diesem Abend geklärt:




  • Warum heiratet man in Wien? (wegen des Geldes!)

  • Warum heiraten so wenige? (die Luxusbedürfnisse der weiblichen Geschöpfe schreckt die Männer ab!)

  • Wer sollte nicht heiraten? (der Großteil der Wiener Bevölkerung!)...



Freuen Sie sich auf unterhaltsame, skurrile Texte und charmante Musik!


Vergangene Termine