Vortrag

Wie unsere Gefühle und unser Denken sich beeinflussen


Warum können wir uns nicht gut konzentrieren, wenn wir verärgert sind? Welche Denkleistungen lassen sich vollbringen, wenn wir uns gut fühlen? Was motiviert und was stresst uns – und vor allem: Wie wirkt sich das auf unser Gehirn aus?
Durch das Verstehen der Vorgänge in unserem Denkorgan können Sie mit einfachen kleinen Veränderungen viel für Ihre Hirnfitness tun und Ihre Möglichkeiten optimal nutzen.

Zielgruppe: Allgemein Interessierte, die mit wenig Aufwand geistig
fit bleiben wollen.


Vergangene Termine