Pop / Rock

White Lies


Da schlagen Indie-Herzen Alarm! White Lies machen einen Frühlingsstopp in Österreich. Wer die geschmackssicheren Tracks der Londoner Synth-Rock/Post-Punk-Truppe kennt, ahnt: Diese Band weiß überall eine eingeschworene Fangemeinde hinter sich.

Mit ihrem Debüt traten sie eine schier unaufhaltsame Hype-Lawine im UK los. Dass die Zeilen aus Caves Feder oft von den dunkleren Seiten des Lebens erzählen, heißt nicht, dass hier ein Hang zum Morbiden zelebriert wird. Als "emotional und intensiv" beschreibt der Bassist den Erstling, mit "deprimierend" könne er sich dagegen ganz und gar nicht anfreunden, heißt es im Interview. Stücke, wie "Death" oder "A Place To Hide" stützen diese Ansicht, indem sie mit großen, perfekt gesetzten Melodien triumphieren. Harry McVeighs eindringliche und warme Stimme tut ihr Übriges. Unverkennbar die Vorliebe fürs Schwermütige, und doch herrlich hoffnungsvoll zugleich: Songtitel wie "Death" oder "To Lose My Life" lassen Unheimliches vermuten und erinnern bisweilen an Joy Division und Co.

UK-Indie at its finest: Die White Lies gehen nun im Frühling mit neuem Album "Five" auf Tour!


Vergangene Termine