Pop / Rock

Wetterleuchten #8 w/ Quelle Chris, Parkwaechter Harlekin, Ksafa


Wetterleuchten ist eine Veranstaltungsreihe die, ganz wie ihr Name schon sagt, Menschen auf die Bühne bringt dessen Leuchten vielleicht noch nicht ganz angekommen aber definitiv schon zu sehen ist.

Ein gemeinsamer Spaziergang in Richtung Horizont, wo die Blitze schon sichtbar sind. Wetterleuchten sind Konzertabende die einen nicht loslassen und somit Gemeinschaft schaffen, etwas gemeinsam Erlebtes, Gefühltes. Wetterleuchten ist eine Kombination in jedem erdenklichen Sinne. Spoken Word Texte die unter die Haut gehen, Stimmungen erschaffen und somit den Grundstein für ein Live-Zusammenschmelzen aus lokalen und internationalen Musikschaffenden legen.

Dieses Mal mit live Performances von dem Ausnahme Musiker Quelle Chris der seit 2011 mindestens alle zwei Jahre mindestens ein Album auf Mello Music Group veröffentlicht hat und derzeit mit seinem neuen Meisterwerk „Guns“ auf Europa Tour ist, einer Performance des Wiener Prachtexemplars des eklektischen Rap Parkwaechter Harlekin, ein Spoken Word Set von dem wunderbar wundersamen Wortakrobaten Ksafa, und abschließend ein DJ Set der grandiosen Spinelly um den Abend noch gebührend ausklingen zu lassen.







  • MAIN ACT -
    Quelle Chris (USA)



Jedes Mal wenn Schusswaffengewalt wieder in die Nachrichten kommt, tauchen wieder irgendwelche Expert_innen auf und proklamieren lautstark, dass wir nicht vorschnell sein dürfen das Geschehene zu politisieren. Denn sie sind sich ja sicher, Waffen bringen keinen Menschen um. Das machen Menschen. Aber inwiefern ist das überhaupt wahr? Sind die Werkzeuge die wir verwenden nur Werkzeuge; sind sie denn wirklich harmlos bis wir ihnen einen Nutzen zuschreiben? Oder flehen uns die Dinge die uns umgeben – die Dinge in unserem Arsenal – an Waffen zu werden, ob für das Gute oder das Schlechte? Guns, das neue Album von dem renommierten Rapper und Produzenten Quelle Chris, ist eine akribische Untersuchung all dieser Fragen, und somit ein dringlich notwendiges Album für eine dringliche Zeit.

„Guns ist ein Arsenal aus Sounds, Stilen und Themen“, sagt Quelle. Es sieht sich „die Wörter die wir sagen, unsere Ängste, wie wir lieben, wie wir leben, was wir einnehmen, was wir glauben, wen wir vergöttern, und so was halt“ ganz genau an. In dem Sinne greift der über Detroit gekommene New Yorker Künstler seine Themen aus mehreren Perspektiven auf: auf der eine Seite, das raue, minimale‚ Obamacare‘, das sich anhört wie eine Konfrontation, aber auch die Nummer ‚Wild Minks‘, in dem Quelle und der schillernde New Jersey Rapper Mach-Hommy Musik wie Seide aus den sanftesten Texturen der Plattensammlungen ihrer Eltern spinnen. Um große Ideen mit schwerwiegenden Konsequenzen zu untersuchen, hören wir einem technischen Meister dabei zu wie er jede ihm zur Verfügung stehenden Munition verwendet.

Wir leben in einem Zeitalter das oft schon die Parodie überschreitet und Quelle ist noch nie ein Texter gewesen der sich vor dem Absurden gefürchtet hat. Doch ist Guns gespickt von Referenzen auf die viel zu echten, schmerzhaft normalen Schicksalsschläge die uns befallen könnten – sei es am Sonntag in der Kirche erschossen zu werden, oder schlicht und einfach von unseren Freunden vergessen zu werden nachdem wir weg sind. In Vorbereitung auf beides offenbart Quelle uns seine Seele. Vielleicht ist seine Identität am besten mit der drei Wörter langen Beschreibung die er sich selbst am Ende der Platte gibt, zusammenzufassen: „handsome, black, and headstrong.“




  • SUPPORT -
    Parkwaechter Harlekin (AT)



Parkwaechter Harlekin kommt aus und lebt in der Kleinstadt Baden bei Wien, wo er seit seiner Kindheit, umgeben von Weinbergen, Wäldern, reichen Leuten und vorstädtischer Langeweile, an seinem abstrakten und bildhaften lyrischen Stil und seinem eigenständigen Produktionsstil feilt. Seine Musik ist polierter Matsch und schlammiger Chrom, irgendwo zwischen kitschigem Pop und experimentellem Rap.

In den Jahren 2010 und 2013 hat er seine zwei Alben "Liebe" und "Die Unentschlossenheit der Tueren" auf dem österreichischen Independent Label Problembär Records veröffentlicht. Im Laufe der Jahre kamen zahlreiche free releases und Kollaboratioen hinzu.

Am 10. März 2017 erschien sein neues Album "Zum Fleiss". 4 Jahre hat Parkwaechter Harlekin an dem Album gefeilt und es hat sich gar nicht so viel verändert. "Das Leitmotiv meiner Diskographie sind Zeit und Staub und Liebe und Schweiß und Liebeslieder an die Apathie..." – Parkwaechter Harlekin.




  • SPOKEN WORD -
    Ksafa (AT)



Xaver Wienerroither tritt seit 2013 regelmäßig auf deutschsprachigen Bühnen auf und gilt als facettenreicher Bühnenpoet. Seine Texte sind mal musikalisch, mal appellativ und oft unberechenbar. Er ist Gründungsmitglied der Wiener Lesebühne „Bis einer Reimt“. Texte von ihm wurden in den Anthologien „Slam Oida!“ (2017) sowie „Tintenfrische“ (2017) veröffentlicht.






Vorverkauf auf http://ntry.at/wetterleuchten

VVK 12€
AK 15€


Vergangene Termine