Party

Western-Trash: Saloonies, Gaude, a.lies


SALOONIES:
Einem toten Gaul küsst man nicht aufs Maul. Sagen die SALOONIES. Und wenn Mitglieder von PHAL:ANGST und die ganze BRAMBILLA-Bande einen auf Outlaws machen, kommt "Creepy Western-Trash für moralbefreite Vorstadt-Outlaws - vorgetragen von Gitarre, Waschbrett, singender Säge, etwas Bass, dem vierköpfigen Chor der Verdammten und einem gnadenlosen iPod." dabei raus. Und ein Abend von dem so einiges erwartet werden kann. Das Songbook der SALOONIES spendet laut Eigendefinition "praktisches Wissen für alle Lebenslagen und bereichert den risikoarmen Alltag mit exzessivem Schusswaffengebrauch, der 8. Todsünde, einem dunklen Schmugglerschicksal vom Bodensee und den Freuden hemmungsloser Freibeuterei". Howdy, Partner!

A.LIES:
Das ist der Alfred von PHAL:ANGST gone solo + Gitarre. Angefangen hat das Ganze ja ursprünglich mit "Alfred singt Billy Bragg", mittlerweile hat er sich selbst in den Klub der Singer-Songwriter eingeschrieben und u.a. im September das Publikum im Rhiz auf IN-KATA eingestimmt. Yeah!

GAUDE:
Zu guter letzt gibts dann noch ne ordentliche Portion HC-Punk auf die Mütze. Vom Western-Saloon nach Crust-City, sozusagen. GAUDE sind eine neu zusammengewürfelte Band aus altbekannten Gesichtern, spielen düstereren HC-Punk, der alle Facetten des düsterKrawallGenres vereint. Schnell, langsam, laut und nach vorne. Wir freuen uns. Alles in Allem ein netter Abend! Nicht wahr!?!

https://soundcloud.com/beautyliessound
http://www.saloonies.com/


Vergangene Termine