Jazz

Werner Zangerle Quartett


Starke Melodien stehen neben klangmalerischen Experimenten, der Auflösung klassischer Songstruktur und kompositorischer Planung von langen Bögen.
Werner Zangerle Tenor- und Sopransaxophon
Georg Vogel Tasten
Andreas Waelti Bass
Valentin Duit Schlagzeug

Werner Zangerle (er zeichnet beim letztjährigen Festival der Regionen in Marchtrenk für die vielbeachtete musikalische Umsetzung von Götz Burys Performance „Das klingende Haus“ verantwortlich) schreibt für sein Quartett stimmungsvolle Stücke, die zwar einen Rahmen abstecken, aber auch viel Raum lassen. Raum, den er und seine Mitmusiker gekonnt nutzen, um ihn gemeinsam mit Musik zu füllen. So entsteht Musik, die aus dem Vollen schöpft. Starke Melodien stehen neben klangmalerischen Experimenten, der Auflösung der klassischer Songstruktur und kompositorische Planung von langen Bögen.


Vergangene Termine