Kunstausstellung

Werner Schulz-Mönkeberg - Die Macht der Farbenpracht


Seine Kunst sind Gärten für die Augen. Für den Wahlösterreicher Werner Schulz-Mönkeberg ist Malen wie Zaubern.

Der in Frankfurt am Main geborene Künstler und Wahlösterreicher übersiedelte 1965 nach Wien. Seither schuf er eine Vielzahl an phantastischen Bildern von farbenprächtiger Intensität. Von 5. bis 21. April 2014 zeigt das PhantastenMuseum Wien eine Auswahl von Schulz-Mönkebergs Werken - darunter auch das »Sonnentränenwasserschloss« sowie die »Pracht und Vergänglichkeit«. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, 5. April 2014, um 11 Uhr im Beisein des Künstlers statt.

Täglich 10 - 18 Uhr


Vergangene Termine