Kabarett

Werner Rohrhofer: Österreich ist, wenn man trotzdem lacht


Mit Humor lässt sich vieles leichter ertragen. Diese Erkenntnis muss von einem gelernten Österreicher oder einer Österreicherin stammen. Wie zum Beispiel dem Linzer Journalisten und Schriftsteller Werner Rohrhofer. Der Autor zahlreicher Satiren und aktueller Kabarettprogramme, unter anderem für den Wiener „Simpl“ und für das Linzer Theater in der Innenstadt, befasst sich mit typisch österreichischen Verhältnissen, immer unter dem Aspekt, nicht alles todernst zu nehmen.

Sei es ein störendes Handygespräch im Restaurant, eine optimale Lösung für die Unterbringung von Asylanten, die Bekämpfung eines Mauswurfs mithilfe der Esoterik oder die Gender-Version eines bekannten Märchens. Partnerin bei dieser kabarettistischen Lesung ist Rohrhofers Ehefrau Gerlinde. Und für den musikalischen Teil sorgen Charly Schmid und sein Sohn Constantin Handl.


Vergangene Termine