Jazz

Werner Pirchners "Ein halbes Doppelalbum" - Jazzorchester Tirol


Das Jazz Orchester Tirol widmet sich dem bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten Tirols: Werner Pirchner. Sein Anfang der 1970er Jahre veröffentlichtes Album „Ein halbes Doppelalbum“ wurde wegen satirisch-witzigen und kritischen Aussagen zu Kirche, Armee, Obrigkeit, Schützen oder auch Tiroltümelei mit Rundfunk-Aufführungsverbot belegt. Es wurde nach dem Tod Pirchners (2001) nie konzertant aufgeführt.

Das Werk gilt als Ausgangspunkt für eine musikalische Reise: Florian Bramböck, Martin Ohrwalder, Stephan Costa, Christoph „Pepe“ Auer, Martin Nitsch, Andreas Mayerl und Alois Eberl arrangieren die Musik neu und verbinden dies mit einer schauspielerischen Interpretation von Thomas Gassner.


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.