Kunstausstellung

Werner Berg - Abschied. Das Spätwerk 1969-1981


Im Werk Werner Berg lassen sich vielfach Spuren der Auseinandersetzung mit dem Schaffen von Ernst Barlach und Käthe Kollwitz finden, mit welchen er wohl eine humane Grundhaltung teilte. Exemplarisch dafür zeigt das Museum im Dachgeschoss eine beeindruckende Auswahl von zum Teil hier erstmals gezeigten Ölbildern aus Werner Bergs letztem Schaffensabschnitt.

Gedämpfte Farben und ein fragender Blick prägen deren Charakter. Ihren gereiften Ausdruck betrachtete etwa der Sammler Rudolf Leopold als einen Höhepunkt des Werkes.
Die nach Krankheit und Tod von Werner Bergs Frau entstandenen, zum Teil hier erstmals gezeigten Bilder sind eindringliche Zeichen der zunehmenden existentiellen Vereinsamung des Künstlers. Gemeinsam mit seiner Frau hatte er einst ein ursprüngliches Leben als Bauer gewählt und unentwegt hatte er seine Wahlheimat dargestellt. Nicht zuletzt auch durch zunehmende Technisierung und Industrialisierung aller Lebensbereiche schien diese ihm nun immer fremder zu werden, zu entschwinden.


Vergangene Termine