Theater

Werkstattmatinée - Vorschau auf Goethes Die Wahlverwandtschaften


Komplexe menschliche Beziehungen in Verbindung mit chemischen Formeln - ein Text voller Wortwitz und Musikalität: Goethes Roman "Die Wahlverwandtschaften" in der Bühnenfassung und Inszenierung von Matti Melchinger wird im Juni im Theater SPIELRAUM Premiere haben.

Das aus Jugendlichen bestehenden Ensemble gibt Einblick in die Probenarbeit, seine Motivation, sich mit diesem Stoff zu beschäftigen und liest Szenen aus dem Roman.

Mit Anna Horner, Florentin Huemer, Matti Melchinger, Flora Pálffy, Maximilian Schranz

Frühstück ab 11 h möglich, nur mit Reservierung bis 4.4.


Vergangene Termine