Alte Musik

Werkelmann Oliver Maar


"Köstliche Drehmomente"

Es verführt der Schönberger Musik-Lochkartenmacher und Werkelbändiger... mit einer Spezialpremiere und einem besonderen Abendzuckerl.
Ein breites Band an E- und U-Musik in konzertantem Rahmen.

Ein vor Lebendigkeit sprühendes Konzert mechanischer Musik mit 10 Instrumenten? Sie kennen Datenträger wie Lochkarten und Stiftwalzen? Nicht einfach sich Barockmusik auf einer fast selbstspielenden Mundharmonika vorzustellen, sowie die hauchzarten Klangimpressionen der 100 jährigen Salonspieluhren, Wienerisches und 80 Jahre junge Jazzdarbietungen aus Drehorgelpfeifen gejagt?

Oliver Maar, 1973 in Wien geboren, ist Natursänger, Musiker, hauptberuflicher Drehorgelenthusiast, Komponist und Arrangeur für Musiklochkarten. Seit 6 Jahren arbeitet er in seinem Atelier im historischen Presshaus in Schönberg am Kamp und reist seit 24 Jahren zu Vorstellungen im In- und Ausland. Ohne jegliche Kenntnis des Notenlesens vermag der Werkelmann sein Publikum in genussvolle Begeisterung zu versetzen und manchmal sogar zu verzaubern.

Im 2. Teil des Abends eine Spezial-Premiere:
Erstpräsentation der nagelneuen Schönberger Konzertdrehorgel, ein weltweites Einzelstück, aus liebevoller Handarbeitsfertigung, hat nach 11/2 Jahren Bauzeit im Jahr 2014 die Werkstatt verlassen.

... und ein köstliches Abendzuckerl:
Offizielle Erstpräsentation einer ca. 1885 erbauten, originalen Wiener „Blaskapellen-Trompetendrehorgel -
das sind Kräfte von ca. 15 mechanischen Musikern, gleichzeitig aus einem uralten Holzkasten

Karten: € 16,--


Vergangene Termine