Theater

Werbung, Liebe, Zuckerwatte


Mario Wurmitzer

Franz und Marie sitzen in einem Romantikwaggon eines Riesenrades. Unter ihnen herrscht Panik im Freizeitpark. Ein terroristischer Anschlag verunsichert die Menschen. Die Stimme der Gewalt kämpft gegen die Stimme des Rechts, den schützenden Staatsapparat. Als der Parteivorsitzende zu ihnen klettert und sich als der eigentliche Drahtzieher der Aktion outet, wird die Situation immer gefährlicher.

Die Figuren des jungen österreichischen Dramatikers Mario Wurmitzer agieren zwischen Ohnmacht und Aufbegehren. Das Reale ist absurd, das Absurde real. Seine Sprache geht neue Wege.

Maxi Blaha, Michael Köhler, Gioia Osthoff, Martin Schwanda
Szenische Lesung im Beisein des Autors und Zusammenarbeit mit dem Thomas Sessler Verlag im spiel.salon.


Vergangene Termine