Vortrag

"Wer verdient warum wie viel?" - Über die Einkommen in der bürgerlichen Gesellschaft und ihre Quellen.


Eine Kritik der gängigen Gerechtigkeitsvorstellungen.

Das durchaus krasse Gefälle der Einkommen in unserer Gesellschaft verführt viele zu der falschen Frage, ob da wirklich jeder bezahlt bekommt, was ihm zusteht. Der Vortrag ist kein Beitrag zu solchen Debatten. Stattdessen soll dargelegt werden, was man sich für verkehrte Überlegungen leistet, wenn man die Einkommensverteilung unter dem Gesichtspunkt der Gerechtigkeit sichtet. Anschließend soll am Beispiel der wichtigsten Einkommensquellen geklärt werden, wie es in der marktwirtschaftlichen Realität mit dem Verhältnis von Leistung und Einkommen tatsächlich aussieht.

nähere Informationen unter http://www.gegenargumente.at


Vergangene Termine