Diverses · Führung

Wer sind die Frauen in der Sammlung?


Weltfrauentag: Sonderführung im Weltmuseum Wien zugunsten der Hilfsorganisation CARE.

Bis ins 20. Jahrhundert hinein waren es zum Großteil Männer, die forschten und sammelten. sie bestimmten damit, welche Gegenstände in ethnografische Sammlungen aufgenommen und welche Geschichten durch sie erzählt wurden.

Doch wer waren die Frauen in der Sammlung? Unter welchen Aspekten sammelten sie, zu welchen Gegenständen griffen sie? Frauen sammeln anders, das zeigt die Themenführung am Weltfrauentag. Irina Eder vermittelt die Erlebnisse, die Geschichten und die Interessen der Frauen in der Schausammlung.


Vergangene Termine