World Music

Weltmusik Alma


ALMAs Musik findet ihre Wurzeln nicht nur in der österreichischen Volksmusik, sondern
lässt sich vielmehr als eine augenzwinkernde Verbeugung vor selbiger betrachten. Ihre Musik hat keine geografische Zugehörigkeit, lässt sich nicht an einem bestimmten musikalischen Stil festmachen und bleibt offen für Einflüsse, wie zum Beispiel die von den jüngst getätigten Reisen.

Am 1. April 2016, 19.30 Uhr können Sie sich von der Virtuosität dieser fünf jungen Vollblutmusiker überzeugen. Erst vor kurzem gewannen sie den zweiten Preis des Austrian World Music Awards 2016.

„Ihre Töne, Klänge und Rhythmen kommen direkt aus der Seele und möchten Menschen dort erreichen, wo deren eigene Wurzeln schlummern. So ergibt sich ein breit gefächertes Repertoire, welches mit großer Sorgfalt ausgewählt wird und sich von uralten traditionellen Melodien, Jodlern und Liedern über Eigenkompositionen sowie neuen Arrangements von bereits Bekanntem erstreckt“ - hieß es in der Begründung.

ALMA sind:
Julia Lacherstorfer – Geige, Gesang | Bad Hall
Evelyn Mair – Geige, Gesang | Südtirol
Matteo Haitzmann – Geige, Gesang, Komposition | SBG
Marie-Theres Stickler – Diat. Harmonika, Shruti Box, Gesang | NÖ
Marlene Lacherstorfer – Kontrabass, Harmonium, Gesang | Bad Hall
Die beiden Schwestern Lacherstorfer stammen aus Bad Hall und haben von Kind auf ihre Musikalität in der Kremsmünsterer Bock- und Leiermusik geübt. Nach dem Studium sind beide unterschiedliche Wege gegangen und haben sich in Alma wieder gefunden. www.almamusik.at

Die Veranstaltung findet am Freitag, 1. April 2016, 19.30 Uhr, in der Anstaltskirche der Justizanstalt Garsten, Am Platzl 1 statt. Vorverkaufskarten zum Preis von € 25,- erhalten sie in der Bäckerei Nagl in Garsten oder in der Buchhandlung Ennsthaler in Steyr. Abendkassa: € 28,- Studenten und Schüler zahlen € 15,-. Ein kleiner Imbiss in der Pause mit einem Getränk ist inklusive!
www.drinnen-draussen.at


Vergangene Termine