Vortrag

Welt Weise Frauen - Diskussion


In der Philosophiegeschichte gehören Frauen bis heute nicht zum Kanon. Dies zeigt auch die fehlende Repräsentation von Denkerinnen in der Kunst. Dieser Leerstelle nimmt sich die Künstlerin Irene Trawöger in der Publikation WELT WEISE FRAUEN an. Wer kennt schon Phemonoe, Moderata Fonte oder Marie de Gournay? Wie gehen wir mit dieser Lücke um? Hat sich etwas an der jahrtausendelang währenden Ignoranz gegenüber einem eigenständigen weiblichen Denken geändert?

Irene Trawöger, bildende Künstlerin, Herausgeberin
Bettina Schmitz, Philosophin und Schriftstellerin, Würzburg
Gabriele Schliesser, Sponsorin, A-Logikerin
Moderation: Birge Krondorfer, politische Philosophin, Frauenhetz


Vergangene Termine