Vortrag

Webinar: Covid19-Pandemie und Grundrechte


Die Pandemie ist eine grundrechtliche Zumutung. Ihre Bekämpfung bewirkt die schwersten Grundrechtseingriffe der zweiten Republik. Auf dem Spiel steht jedoch auch ein Grundrecht, das Recht auf Leben, das in ähnlicher historischer Weise gefährdet ist.
Hier die Balance zu finden, ist schwierig, das Recht gibt nicht alle Antworten. Der Vortrag versucht eine Annäherung.

Mag. Roman Friedrich ist Universitätsassistent am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Wien. Zuvor: BOKU Wien, Bundeskanzleramt, BMI.

Der Vortrag findet im Rahmen der Kooperation mit der Ludwig Boltzmann Gesellschaft statt.


Vergangene Termine