Vortrag

Webinar: Arbeitswelt in Mariahilf


In 1870 war in Mariahilf ein besonders hoher Prozentsatz der Gesamtheit der Wiener Gewerbe zu verzeichnen in Prozenten entfielen auf den Bezirk : 64,2% Weber, 46,4% Schönfärber, 38,5% Seiderfärber, 33,3% Drechsler, 21,5% Hutmacher u. s. w. Obwohl Mariahilf als Seidengrund in der Industriegeschichte Österreichs eingegangen ist, gab eine lange Reihe anderer Gewerbezweigen, die im Laufe der Industrialisierung fast in vergessen sind. Dieser Vortrag widmet sich der versunkenen Welt der Kleingewerbetreibenden, die in Kleinbetrieben oder als Heimarbeiter*innen, darunter viele Frauen in ungeschützten Arbeitsverhältnissen, den Wohlstand des Bezirks gesichert haben.


Vergangene Termine