Klassik

Webern Wind Quintet


Die Musiker des Webern Wind Quintet gehören zu den besten Bläsern der Wiener Musikuniversität und haben sich allesamt dem „Wiener Klangstil“ verschrieben.

Mit speziellen Instrumenten (Wiener Oboe und Wiener Horn), die den Orchestern der Stadt wie den Wiener Philharmonikern ein unverwechselbares Klangideal geben, konnten sich die fünf jungen MusikerInnen international bestens etablieren.

Webern Wind Quintet:
Maria Jauk Flöte
Julia Zulus Oboe
Martin Rainer Klarinette
Armin Berger Horn
Johannes Hofbauer Fagott

Programm:

Ludwig van Beethoven Quintett Es-Dur, op.4 (Bearbeitung: Mordechai Rechtman)
Elliott Carter Woodwind Quintet (1948)

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart Fantasie f-moll für eine Orgelwalze, KV 608 (Arrangement: Wolfgang Sebastian Meyer)
Gustav Holst Wind Quintet, op.14 (1903)
György Ligeti Sechs Bagatellen für Bläserquintett


Vergangene Termine