Neue Klassik

Webern Ensemble Wien


Georg Friedrich Haas gilt als einer der bedeutendsten österreichischen Komponisten der Gegenwart. Durch fortschreitende Experimente mit Mikrointervallen und Obertönen fand er zu einer eigenen Form der Spektralmusik, die – so der Komponist selbst – »Emotionen und seelische Zustände von Menschen so zu formulieren [vermag], daß sie auch von anderen Menschen als die ihren angenommen werden können«.

Nach einem einführenden Gespräch mit Georg Friedrich Haas zu seinem
OEuvre wie auch seinem Verhältnis zu Arnold Schönberg präsentieren
das Webern Ensemble Wien und Jean-Bernard Matter ausgesuchte Solo- und
Ensemblewerke.

Programm:

18.00 Uhr – Komponistengespräch
Georg Friedrich Haas

Werke von Georg Friedrich HAAS und Arnold SCHÖNBERG


Vergangene Termine