Klassik

WDR Sinfonieorchester Köln


Programm:

LUDWIG VAN BEETHOVEN Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel ‘Egmont’, op. 84

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-Moll, op. 35

LUDWIG VAN BEETHOVEN Symphonie Nr. 7 A-Dur, op. 92

Werkeinführung von Gottfried Franz Kasparek

18.45 Uhr, Fördererlounge, Großes Festspielhaus

Bereits 1973 gastierte das WDR Sinfonieorchester Köln unter der Leitung von Herbert von Karajan bei den Salzburger Festspielen – vor zwei Jahren folgten drei umjubelte Kulturvereinigungs-Konzerte unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste.

Im Mai eröffnet das deutsche Weltklasse-Orchester mit Jean-Yves Thibaudet die Konzertsaison 2014/15. Der international gefeierte Pianist interpretiert das anspruchsvolle erste Konzert für Klavier und Trompete von Dmitri Schostakowitsch.

Nach der Pause folgt die siebte von Ludwig van Beethoven. Die Grundstimmung, die dem Hörer bei diesem Werk entgegenströmt, ist ein Gefühl der Freude. In einem Brief an einen Londoner Konzertagenten bezeichnete sie Beethoven einst als ‚eine seiner Vorzüglichsten’.


Vergangene Termine